fbpx

Der Schnee knirscht unter Ihren Füssen. Der Liegestuhl lockt für eine Verschnaufpause an der Sonne. Dazu ein verschneites Bergpanorama und frisch präparierte Pisten? Und das gerade Mal ein Katzensprung von St. Gallen entfernt: das Skigebiet Lenzerheide lockt mit 225 Pistenkilometern.

Von St. Gallen aus mit dem Auto gerade in 80 Minuten erreichbar. Das Gebiet lässt sich auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und den diversen Carunternehmen erreichen. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anreise, damit man die guten Pistenverhältnisse optimal ausnützen kann. Seit das Skigebiet mit Arosa verbunden ist, profitiert es von zusätzlicher Beliebtheit. Mit der neuen Doppel-Pendelbahn «Urdenbahn» gelangt man innerhalb von fünf Minuten Fahrzeit vom Urdenfürggli in Lenzerheide aufs Arosa Hörnli oder zurück. Skifahrer, Snowboarder, Freerider und Variantenfahrer kommen hier voll auf ihre Kosten. Für Frühaufsteher lohnt sich vor allem das Early-Bird-Angebot: morgens noch vor Sonnenaufgang die ersten Spuren in die frisch präparierte Piste ziehen. Ein einzigartiges Gefühl.

Winterspass

Im Winter sind 42 Anlagen in Betrieb. Darüber hinaus finden Freeskier und Snowboarder im Snowpark Arosa Lenzerheide gleich vier abwechslungsreiche Park Areas – inklusive Minipipe und verschiedenen Kickern, Boxen und Rails. Wer mehr auf Pulverschnee und spektakuläre Freeride-Hänge setzt, kommt ebenfalls nicht zu kurz. Das Parpaner Rothorn und das Aroser Weisshorn gehören zu den bekanntesten Freeride-Bergen der Schweiz und die markierten Variantenabfahrten im Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide versprechen jede Menge Abwechslung. Wer nach der Anstrengung hungrig wird, kann sich im Restaurant Motta verwöhnen lassen. Bei sonnigem Wetter lässt es sich am besten in den Liegestühlen auf der Terrasse erholen.

Auch für Einsteiger optimal

Gerade die vielen breiten und leichten Pisten eignen sich ideal auch für Einsteiger. Die verschiedenen Kinderländer der Region liegen in Ortsnähe und auf den speziell gekennzeichneten Familienpisten ist Rasen out und gemütliches Gleiten angesagt.

Follow by Email
Whatsapp
Facebook
Twitter

Reto Deflorin

Wir danken Reto für den Einsatz und seine Blogbeiträge als Mitarbeiter von Pais Sport bis April 2019.

Alle Beiträge anzeigen