Liebe Kundinnen, liebe Kunden

Vor 7 Jahren bin ich zu einer Wandertour aufgebrochen und sie wird nächsten Monat zu Ende sein. Aber beginnen wir beim Start. Patrik war damals davon überzeugt, dass Pais eine Wanderleiterin für das Marketing benötigt und ich die Richtige hierfür wäre. Denn ich liebe die Berge, das Wandern und Herausforderungen. Einen gut gefüllten Rucksack brachte ich bereits mit.

Bevor ich die Tour in Angriff nehmen konnte, musste ich mir zuerst überlegen, welcher Gipfel denn mein Ziel sein und wie ich die Wanderroute gestalten würde. Und entsprechend brauchte ich dazu auch die richtige Ausrüstung: Bequeme Schuhe, Trekkingstöcke, Sonnenbrille, Regenschutz.

Meinen Rucksack hatte ich mir bereits vor der Tour mit dem nötigen Wissen gefüllt, etwas Platzreserve hatte ich natürlich eingeplant.

So war ich perfekt für die Tour gerüstet. Patrik gab mir noch ein paar Ideen und Wünsche mit auf den Weg.

Die ersten wegweisenden Momente sind eingetroffen und ich konnte Patrik von den tollen Erlebnissen berichten: Der erste Relaunch der Website, die Überarbeitung des Kundenmagazins und die Einführung des Newsletters. All dies geschah nicht ganz ohne Schweisstropfen, Sprints und Durchhaltewillen. Da ich jeweils nur einen Tag in der Woche effektiv wandern konnte, war es nicht einfach, sich an diesem Tag die kreativen Ideen zu holen. Der Zeitdruck war da, aber die schönen Landschaften und Erlebnisse auf der Tour entschädigten dies immer.

Als ich bereits vier Jahre unterwegs war, entschied ich mich beim nächsten Wegweiser für den anspruchsvolleren Weg.

Nochmals füllte ich meinen Rucksack mit neuen Erfahrungen. Sie kennen das bestimmt vom Sport: Diese Hass-Liebe zwischen Ehrgeiz («ich möchte besser werden») und Verzweiflung («wieso mache ich das eigentlich?»). Aber genau dann wenn man sich ausserhalb der eigenen Komfortzone bewegt, wächst man über sich hinaus. Der zweite Relaunch der Website und die Einführung des Blogs fühlten sich für mich genauso an.

Vor einigen Wochen kam ich erneut zu einem entscheidenden Wegweiser. Der Wegweiser stand auf einem Grat. Entweder gemütlich Geradeauslaufen oder nochmals ausser Atem kommen und die wenigen Meter zum Gipfel hochlaufen.

Mein Herz entschied sich für den Gipfel.

Denn Gipfel eröffnen für mich immer herrliche Aussichten und schaffen in mir ein Gefühl extremer Zufriedenheit. Ich wusste, jetzt war ich an meinem Ziel angekommen. Das Paismagazin, das unsere Kunden in den Händen hielten, war mein letzter Sprint. Und das Paisopening wird das Ende meiner Wandertour sein.

Aber Pais ist künftig nicht ohne Wanderleiter unterwegs. Denn beim Wegweiser vor dem Gipfel traf ich Fabio und ich übergab ihm meinen mittlerweile gut gefüllten Pais-Rucksack. Während er sich auf seine Tour vorbereitet, geniesse ich noch den Blick zurück ins Tal. Ich bin stolz auf meine Tour, auf den Weg, den ich gewählt habe und darüber, wie sich mein Rucksack gefüllt hat.

Gipfel sorgen nicht nur für Glücksmomente, sondern ermöglichen verschiedene Blickwinkel: Nach vorn, rechts, links, vielleicht werden auch andere, weitere Gipfel sichtbar.

Aber egal, worauf man den Blick richtet: Die gemeinsamen Erlebnisse, die Schweisstropfen, die Erschöpfung und die Zufriedenheit; sie sind ein Teil von mir. Und sie verbinden mich stets mit dem Pais-Team.

Ich wünsche Ihnen und Fabio erlebnisreiche und unvergesslich tolle Wandertouren!

Denise Girardet
Marketingverantwortliche

Follow by Email
Whatsapp
Facebook
Twitter

Denise Girardet

Wir danken Denise für ihren Einsatz und ihre Blogbeiträge als Mitarbeiterin von Pais Sport bis April 2021.

Alle Beiträge anzeigen